Papa, woher kommt das Glücksschwein?

Papa, woher kommt das Glücksschwein?

Hallo mein Kind,

setz dich und nimm dir doch einen Tee.

Du musst wissen dass das erste Glücksschwein im alten Griechenland erwähnt wurde. Beim großen Kampf um Schnitzeloss.
Der Kampf entstand damals weil die Menschen in Griechenland wenig zu Essen hatten. Der einzige Ort in dem es noch ein Schwein gab war Schnitzeloss.
Dieses letzte Schwein, zu dem Zeitpunkt wahrscheinlich eher eine arme Sau, wurde natürlich soweit es fast ohne Nahrung ging gepflegt und gehegt.

Was fragst Du? Du findest bei Google kein Schnitzeloss?
Da kannst Du mal sehen wie schlimm der große Kampf war, denn dieser Ort ist nirgends mehr Verzeichnet, genau wie Atlantis.

Jedenfalls haben die Griechen natürlich von diesem Sagenumwobenen letzten Schwein gehört und wollten es haben.
Darum versammelten alle Adeligen ihre tapfersten Männerund schickten diese, wie der Zufall es so will, gleichzeitig nach Schnitzeloss.
Hier erzählt man sich sogar dass die Götter ihre Finger im Spiel hatten bei der Auswahl der Männer.

Der Kampf dauerte drei Tage und vier Nächte. Am Morgen des vierten Tages jedoch war der Kampf vorbei. Jeder Krieger, bis auf den letzten Mann war nicht mehr am Leben.
Die Strassen waren Leergefegt, die dürren Felder niedergebrannt und es Stand kein Stein mehr auf den anderen.

Das einzige was überlebt hatte war das Glücksschwein und so kam es auch zu seinem Namen.

Dir hat der Beitrag gefallen? Teile Ihn doch mit Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Björn

Mein Name ist Björn Pöhlsen, ich wurde 1985 im wunderschönen Duisburg Homberg geboren und wohne noch bis heute hier. Ich habe mittlerweile drei wunderbare Kinder, zwei Töchter (von 2003 und 2005) und einen Sohn (von 2015), welche meiner Frau und mir jeden Tag mal zu einen größeren und mal zu einem kleineren Abenteuer gestalten. Doch gerade das sorgt dafür das es Zuhause nie langweilig wird
Menü schließen