Warum wird die Wohnung im Advent geschmückt?
Weihnachtlich geschmücktes Fenster

Die besinnlichste Zeit des Jahres hat begonnen. Die Weihnachtsmärkte haben eröffnet und locken mit den schmackhaftesten Leckereien und Aromen. Daheim wird die Wohnung in den tollsten Farben geschmückt wobei die Fenster, Tische und Tannenbäume mit Kerzen und Lampen dekoriert werden.

Unser Lütti nahm das erste Mal richtig wahr was um ihn herum in dieser besonderen Zeit stattfindet und fragte Mama Erklaert und mich, gerade zu Anfang der Schmückerei, warum wir dies tun.

Ich antwortete „setze Dich doch zu mir, nimm eine heiße Schokolade und höre mir zu.“

Zauber und Erinnerungen

Weißt Du mein Kleiner, wir haben eine ganz besondere Zeit. Kurz bevor das Jahr endet beginnt nämlich der Advent. Wir versuchen alles Schlechte was im Jahr passiert ist beiseite zu schieben und uns auf alles tolle zu konzentrieren.

Für Dich sind solche wunderbaren Momente wahrscheinlich schmusen mit deinen flauschigen Stofftieren, im Sommer draußen herumtoben mit deinen Schwestern oder nachts, wenn Du einen bösen Traum hattest zu Mama und Papa zu kommen und alles Fiese weg zu kuscheln.

Auch die Zeit die Du bei deinen Omas und deinem Opa verbringen durftest waren sicher sehr toll für dich.

Weißt Du was Mama und mich besonders war? Jeder Moment den wir erleben durften das deine Schwestern und Du glücklich waren. Gerade die Momente in denen ihr euch über Kleinigkeiten wie gemeinsame Abende gefreut habt lassen uns die stressigen Zeiten des Jahres vergessen. Auch die Zeit die wir mit deinen Omas und Opas, deinen Tanten und Onkeln und deinen Cousins und Cousinen zu Festen und manchmal auch einfach nur so verbringen konnten sind die schönsten Tage die uns in Erinnerung bleiben und an die Wir gerne zum Abschluss des Jahres in unser Gedächtnis rufen.

Auf jeden Fall sorgen wir durch das Schmücken der Wohnung für einen Zauber in unserem Heim. Wir holen all diese schöne Erinnerung durch diesen Zauber wieder zu uns. Das Tolle ist das nicht nur wir diesen Zauber wirken. Viele unserer Nachbarn und Freunde machen das genauso. Das ist ehrlich gesagt nicht der nur einzige Grund.

Der Advent birgt noch etwas anderes Fabelhaftes…

Das Christkind

Denn seit jeher wandert immer zur gleichen Zeit im Advent, nämlich zu Weihnachten, ein kleiner Engel umher. Ein Engel den wir Christkind nennen. Das Christkind, obwohl es aussieht wie ein blondes Kind mit Flügeln, ist sehr schüchtern gegenüber Kinder.

Trotzdem möchte es jedem Kind, welches sich auf den besagten Zauber der Adventszeit einlässt, eine Freude bereiten und versucht dabei am 24 Dezember mindestens einen Wunsch zu erfüllen. Dabei müssen es nicht mal wünsche sein die Du ausgesprochen hast, sondern viel mehr insgeheime Wünsche die Du dir selber nicht mal bewusst bist.

Gerade der Tannenbaum am 24. Dezember erfüllt einen besonderen Zweck.

Wir öffnen dem Kind, wenn es vor unserer Wohnung steht die Tür und lassen es ganz leise, um es nicht zu verschrecken, herein. Du musst wissen das Christkind liebt den Duft von Tannenbäumen und vor allen verstärken die Bäume den Zauber des Advents ungemein.

Um das Christkind dann zu verabschieden und euch zu zeigen, dass Ihr wieder herauskommen dürft läuten wir ein magisches Glöckchen was nur an diesem einem Tag und nur in diesem einem Moment gespielt werden kann.

Dies sind die Gründe warum wir zu Weihnachten unsere Wohnung schmücken. Bist Du denn schon aufgeregt welchen Wunsch Dir das Christkind dieses Jahr erfüllt?

Björn

Mein Name ist Björn Pöhlsen, ich wurde 1985 im wunderschönen Duisburg Homberg geboren und wohne noch bis heute hier. Ich habe mittlerweile drei wunderbare Kinder, zwei Töchter (von 2003 und 2005) und einen Sohn (von 2015), welche meiner Frau und mir jeden Tag mal zu einen größeren und mal zu einem kleineren Abenteuer gestalten. Doch gerade das sorgt dafür das es Zuhause nie langweilig wird

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen