Work Life Balance – Teil III – Resu­mé
In den letzten beiden Beiträgen habe ich angeschnitten wie sich dein Arbeitsleben auf dein Familienleben auswirken kann. Zudem redeten wir wie sich dein Familienleben auf dein Arbeitsleben auswirken kann ohne das Du es merkst. Heute möchte ich mein Resumé ziehen und das nicht nur zum Thema Work Life Balance sondern auch zum Verlauf des Blogs.

Zusammenfassend

Dieses Thema war eines der wenigen auf die ich nach meinen Beiträgen auch privat angesprochen wurde. Bei den anschließenden Gesprächen und auch innerhalb der Beiträge hat sich für mich herausgestellt das es viele Faktoren gibt die sich auf die Work Life Balance auswirken. Hierbei bin ich jedoch nur auf meine persönlichen Schwerpunkte eingegangen.

Ein Schwerpunkt ist das Thema Zeit und wie ich diese priorisiere. Weiter noch kommt als Faktor für die Gewichtung das eigene Gewissen oben drauf. Ich muss dazu stehen muss ob meine Zeit und meine Energie in das Privatleben oder in das Arbeitsleben einfliesst.

Generell findet man nur selten eine perfekte Balance zwischen Arbeitsleben und Privatleben. Gerade weil es immer wieder vorkommt das Situationen entstehen in denen eine Waagschale schwerer ist als die andere. Wichtig ist jedoch das man mit dem Unternehmen oder der Familie daran gemeinsam arbeitet im Anschluss wieder zu tarieren damit kein Unwohlsein entsteht.

ich werde das Thema auch nochmal, in sofern es die Seite dann noch gibt, in ein bis zwei Jahren erneut aufgreifen um euch meine Gedanken in der Zeit erneut zu präsentieren.

Wie sich ein Thema auf den Blog auswirken kann

Sind wir ehrlich, es gibt es Papa Erklaert noch nicht lange. Meinen ersten Beitrag habe ich am 06.05.2016 geschrieben, also vor knapp 4 Monaten. Anfangs war das Ziel lustige oder fantasievolle Erklärungen zu schreiben. Relativ schnell wurde mir jedoch bewusst das es ebenso toll ist über das schöne im Familienleben, aus Sicht eines Vaters, zu schreiben.

Bei diesem Thema habe ich mich nochmal etwas weiter aus dem Fenster gelehnt. Ich habe nicht über tolle Ereignisse geschrieben, sondern über ein ernsteres Thema. Dabei habe ich meine Gedanken und meine Geschichte dazu einfliessen lassen.

Rückblickend betrachtet war es ein Thema dem ich nicht gewachsen war. Warum? Ich hätte mir mehr Zeit bei der Planung neben sollen. Ich hätte auch mehr generelle Informationen einholen sollen. Wie sage ich immer zu den Nerdis „Recherche ist vieles!“

Papa typisch sage ich nun zu mir selbst „lerne aus deinen Fehlern und mach es das nächste mal einfach besser!“ Es wird also nicht der letzte Beitrag in der Richtung sein. Ich bin aber dabei noch in einer Findungsphase wie ein solches Thema angegangen werden kann um es ordentlich zu formulieren.

PS

Ich wurde mittlerweile auch schon gefragt ob ich mit meinem Beruf und meinem Privatleben zufrieden bin. Ich kann nur sagen das ich sehr zufrieden bin. Es gibt natürlich immer mal Tage bei denen mir einfach Lust und Energie fehlt, sowohl im Familien als auch Berufsleben. Das kenn aber wohl jeder von uns!

Ich bin glücklich mit meiner Familie, meinen drei Kindern, meiner Frau meiner Berufswahl und dem Unternehmen in dem ich arbeite!

Dir hat der Beitrag gefallen? Teile Ihn doch mit Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Björn

Mein Name ist Björn Pöhlsen, ich wurde 1985 im wunderschönen Duisburg Homberg geboren und wohne noch bis heute hier. Ich habe mittlerweile drei wunderbare Kinder, zwei Töchter (von 2003 und 2005) und einen Sohn (von 2015), welche meiner Frau und mir jeden Tag mal zu einen größeren und mal zu einem kleineren Abenteuer gestalten. Doch gerade das sorgt dafür das es Zuhause nie langweilig wird
Menü schließen