Du bist ein Superheld!

Wer mir auf meinen Social-Media-Kanälen folgt, kennt das Beitragsbild wahrscheinlich schon. Die Hintergrundgeschichte zu dem Bild ist folgende. Ich hatte mit Lütti letztens zwei gegensätzliche Morgen.

Am ersten Morgen hatten wir nur Streitereien, weil er nicht in den Kindergarten wollte. Ich war ab diesem Zeitpunkt doof und nicht mehr sein Freund. Am nächsten Morgen, wir haben über Superhelden geredet, fragte ich meinen kleinen Mann, wer denn sein Lieblingsheld sei. Er antwortete, ohne zu überlegen „Du Papa!“.

Wenn Du jetzt denkst, dass Du weißt, in welche Richtung dieser Beitrag geht… Na ja, vielleicht kann ich Dich ja überraschen!

Weiterlesen

Was heißt es mutig zu sein?

Zu dieser Geschichte möchte ich sagen, dass diesmal nicht eines meiner Kinder die Frage stellte, sondern die kleine Raupe von Julia. Ich habe wirklich lange überlegt wie man antworten könnte und ich hoffe dir, liebe Julia, gefällt die Kurzgeschichte und der kleinen Raupe dient Sie irgendwann als Antwort auf Ihre Frage.

Weiterlesen

Warum? Wenn Kinder dich ausfragen

Warum? Eine Frage die wir ab einem gewissen Alter unserer Kinder täglich und das zu genüge hören. Oft denken wir als Eltern, dass die Kleinen uns einfach nur zum Spaß ausquetschen wollen. Wieso sollten Sie uns sonst nach jeder Antwort, nach jeder Ansage und nach jeder Bitte immer das gleiche Wort entgegenschmettern? Warum?

Weiterlesen

Mein Kind in der Trotzphase

Irgendwie ist es schon seltsam. Gefühlt sind unsere Kinder gestern noch klein, zuckersüß und vor allem lieb gewesen. Auf einmal steht die Welt für uns Eltern jedoch Kopf. Wenn den Kurzen etwas nicht passt wird, im besten Fall, das Spielzeug von der einen Ecke des Zimmers in die andere geschmissen, es wird geweint und vielleicht kommt sogar ein Tritt vor das Schienbein.

Weiterlesen

Hilfe mein Kind geht in den Kindergarten

Seit Anfang September geht unser kleiner Lütti in den Kindergarten. Um ehrlich zu sein war dies einer der vielen Momente in denen ich merkte das unser kleiner Mann gar nicht mehr so klein ist wie es mir manchmal noch lieb wäre.

Immerhin bedeutet dieser Abschnitt, aus meiner Sicht, ein Stück mehr Entnabelung, einen Schritt weiter Richtung groß werden. Es ist halt der nächste Lebensabschnitt aber fangen wir weiter vorne an.

Weiterlesen

Vor 3 Jahren alles auf 0 gesetzt

Gestern Nacht war es wieder soweit. Gegen zwei Uhr morgens wurde ich vom Babyphone geweckt mit den liebevollen Worten „Papa Bett!“ Ich ging also in das Zimmer vom Lütti der, noch halb verschlafen, auf mich wartete. Der kleine Mann tapste rüber während ich sein Kissen und seine Decke tragen durfte. Sir Lütti wie er leibt und wach wird.

Etwas später, während wir geschmust haben, schaute ich diesen kleinen Engel an der vor ein paar Tagen drei Jahre alt geworden ist. Unglaublich was sich in der Zeit getan hat. Fast erschreckend wie sich alle drei Kinder entwickelt haben.

Weiterlesen

Wie es ist Vater und Stiefvater zu sein

Ich weiß nicht genau warum aber in der letzten Zeit erinnere ich mich immer wieder an einen Satz der nach Lüttis Geburt zu mir gesagt wurde. Dabei geht mir eigentlich immer nur der O-Ton durch den Kopf: „Na, endlich dein eigenes Kind. Ist doch super, oder?“

Tatsächlich habe ich in der letzten Zeit auch viel darüber nachgedacht wie es für mich eigentlich ist eine Rolle als Stiefvater und als Vater einzunehmen.

Weiterlesen
Mit den Kindern auf zum Rhein
Kleiner Blick auf den Rhein

Mit den Kindern auf zum Rhein

Letzte Woche ist uns ein wenig die Decke auf den Kopf gefallen. Der Lütti war Krank und musste zuhause bleiben. In dem Zusammenhang blieben Mama Erklaert und ich ebenfalls daheim um den Kurzen wieder auf die Beine zu helfen.

Vielleicht kennst Du das als Elternteil auch, dass Kinder nach einer Krankheit wesentlich mehr Energie haben wie im normalen Alltag. Dementsprechend traf die Genesung des Kleinen gleich mit dem wunderbarsten Wetter seit Tagen zusammen aber was sollten wir machen? Wir entschieden uns dafür es auszunutzen, dass wir nur wenige Minuten vom Rhein entfernt wohnen.

Weiterlesen
Wie haben Dinosaurier geschlafen?
Wie schlafen Dinosaurier

Wie haben Dinosaurier geschlafen?

Wir haben letztens wieder im Gemeinschaftsgarten zusammengesessen. Lütti spielte mit seinen Dinosauriern bis es langsam zu regnen Anfing. Du kennst die Situation sicher als Papa oder Mama sicher auch, der kleine Mann wollte alles, nur nicht reingehen. Damit wir Ihn überzeugen konnten, dass er nicht weiter mit den Dinos spielen konnte hatten wir erzählt, dass Sie sich schlafen gelegt hatten.

Als wir im Anschluss drin waren fragte Mama Erklaert mich ob Dinos eigentlich im Stehen oder liegen geschlafen haben. Ich sagte zur Ihr „setze dich Mama und nimm dir einen Kaffee“.

Weiterlesen
Auf der Suche nach dem Osterhasen
Auf der Suche nach dem Osterhasen

Auf der Suche nach dem Osterhasen

Ich möchte nicht behaupten, dass dieser Beitrag evtl. ein kleinen wenig zu spät geschrieben wurde. Es kann aber nicht geleugnet werden, dass die Suche nach dem Osterhasen bereits einige Zeit hinter uns liegt. Auf der anderen Seite wann ist es schon zu spät die Suche durch die Augen unserer Kinder zu sehen?

Weiterlesen
Menü schließen