Ausflug zur Burg Linn

Es ist Sommer, die Mädels haben Ferien und unser Kleiner versucht eh immer dem Duracell Hasen Konkurrenz zu machen. Davon ab haben wir Eltern mit schmalen Geldbeutel ebenfalls Lust mal etwas Anderes zu sehen. Das Schöne am Ruhrpott ist dabei das man meist nicht weit Wegfahren muss um Abwechslung zu haben. Wir besuchten halb spontan die Burg Linn.

Weiterlesen

Mysterium

Ich gebe zu den Spieleabend habe ich sehr Stiefmütterlich behandelt. Zum einen aus Mangel an Spielen die ich gerne Zeigen würde und zum anderen haben wir ehrlich gesagt in letzter Zeit nicht viele Spieleabende gehabt.

Umso glücklicher bin ich Dir heute ein Spiel zu präsentieren was wir mittlerweile vier Mal durchgespielt haben. Mysterium! (bam bam baaaaaaaam)

Weiterlesen
Die Nein-Phase
Die nein Phase. Wenn Kinder verzweifeln

Die Nein-Phase

Seit ungefähr einen Monat hat unser kleiner Mann nicht nur sprachlich einen Sprung nach vorne gemacht. Neben neuen Wörtern und dem Bewusstsein, dass es ein Du und ein Ich, ein Mein und Dein gibt hat er auch die Wörter Nein, Ne und den Laut Hmhm für sich entdeckt.

Weiterlesen

Mit dem Kind das erste mal beim Friseur

Heute war es soweit. Mama Erklaert und ich haben die Chance genutzt, Sie hat heute Frei, und sind zum Friseur gefahren. Dabei ging es nicht nur um meinen Skalp, sondern darum, dass der Haarpracht vom Lüttinauten auch mal ein wenig Einhalt geboten wird.

Du musst nämlich wissen, dass wir ihm bereits hinten einen schönen Zopf hätten flechten können und sein Pony mehr an einen Emo als an ein kleines Kind erinnert hat. Letzte Woche hatte sich seine Tagesmutter auch einen Scherz erlaubt und Ihm mit einer Haarspange im Haar nach Hause gebracht.

Weiterlesen

Drei Kinder und drei Charaktere – Madame L

Ich weiß das ich in meinen Beiträgen am meisten über Lütti schreibe. Hauptsächlich, weil für Lütti jeder Tag ein neues Abenteuer ist und es in nächster Zeit unwahrscheinlich bleibt das Freunde vom ihn meinen Blog lesen werden.

Nichts desto trotz möchte ich heute den Spagat wagen und Dir einen Einblick gewähren wie es ist in einem Haushalt mit drei völlig verschiedenen Kindern zu leben.

Weiterlesen
Warum sind Eltern nach den Kindern erkältet?
Warum bekommen Eltern nach ihren Kindern eine Erkältung?

Warum sind Eltern nach den Kindern erkältet?

Entschuldigung, dass ich mich seit fast zwei Wochen nicht gemeldet habe. Ich war die erste Woche beruflich stark Eingebunden und letzte Woche lag ich krank im Bett. Mittlerweile geht es mir wieder besser außer dass meine Nase noch etwas läuft und ich nur gedämpft höre.
Das Gute an der Geschichte ist, dass ich Dir mal wieder eine frische Frage beantworten kann. Wir haben uns nämlich gestern Abend über meine Erkältung unterhalten. Hierbei sind wird zu dem Schluss gekommen, dass ich eine Papa Erkältung hatte, weil ich kurz nach Lütti krank geworden bin.
Weiterlesen
Jedes Häuschen hat sein Kreuzchen – Streit
Jedes Häuschen hat sein Kreuzchen

Jedes Häuschen hat sein Kreuzchen – Streit

Unterhalten wir uns mit Freunden, Bekannten oder Arbeitskollegen ist die Welt meistens in Ordnung. Das schlimmste was mal sein kann ist zu wenig Schlaf oder unser liebes Wetter ist mal wieder deprimierend. Unterhält man sich über die Kinder so wachsen und gedeihen diese prächtig oder haben nur kleine lustige Macken.

Worüber wir uns kaum bis gar nicht unterhalten ist ein normales aber doch sehr belastendes Thema. Streit!

Weiterlesen

Die Welt mit Kinderaugen wahrnehmen – Auto und Garten

Ich kam letzte Woche nach Hause und habe mich schon auf das Essen gefreut. Es war sehr heiß draußen, die Klima im Büro hat auch nicht richtig funktioniert und wie meistens habe ich mir auch keine Stulle gepackt.

Lütti hatte mitbekommen wie ich ein geparkt habe und kam mit seiner großen Schwester, Madame L, angerannt. Er schrie mir bereits entgegen „Bruuuuuuuuuum“. Er wollte eine Runde mit dem Auto drehen.

Weiterlesen

Liebster Award – Details über mich

Schön das Du da bist und Dir die Zeit zum Lesen nimmst. Schnapp dir doch auch einen Kaffee und mache es dir bequem. Ich saß vorhin mit Mama Erklaert auf der Couch im Wohnzimmer und haben uns unterhalten als mein Smartphone aufleuchtete. „Vaterwelten hat dich in einem Kommentar erwähnt“. Heiner war so Lieb und hat mich markiert damit ich am liebsten Award teilnehme.

Jetzt muss ich ehrlich gestehen, dass ich erstmal wie der Ochs vorm Berg dastand und gar nicht wusste worum es überhaupt geht. Also habe ich mir erstmal einen Kaffee gemacht und ging dann auf die Seite vom lieben Heiner um zu sehen was für Fragen überhaupt auf mich zukommen. Ich war baff wie toll und ausführlich er auf die Ihm gestellten Fragen geantwortet hat.

Nach ein wenig weiterer Recherche habe ich herausgefunden, dass es sich um eine Art Bloggerkettenbrief geht der beim Networking und Kennenlernen unterstützen soll.

Naja was soll ich sagen Heiner? Ich wäre nicht Papa Erklaert wenn ich nicht versuchen würde auf deine Fragen zu antworten! Wobei dies wohl eine der wenigen Ausnahmen ist bei der ich kein Seemannsgarn untermische!

Weiterlesen

Es ist wichtig seinen Ruhepunkt zu finden

Gestern Abend war ich mit den Freizeitnerds im Kino. Nach dem Film haben wir uns – Überraschung – auf dem Weg nach Hause gemacht und es war ein herrlicher Abend. Wir hatten milde 23 Grad, die Luft war frisch und die Autobahn war frei. Ich habe alleine im Auto gesessen und den Moment genutzt um das im Titelbild gezeigte Lied einzuschalten und voll aufzudrehen.

Weiterlesen
Menü schließen